Umbau der Golfanlage Patting-Hochriesblick

Seit März 2017 wird der derzeitige 9-Loch-Platz der Golfanlage Patting-Hochriesblick zu einer
Anlage mit insgesamt 27 Spielbahnen ausgebaut. Alle neuen Spielbahnen sollen zum Beginn
der Saison 2019 eröffnet werden.


Das Highlight in Patting wird der Reversible-Platz sein, der der erste seiner Art in Deutschland
sein wird. Je nach Wochentag wird der Reversible-Platz entweder in der einen Richtung als 9-
Loch-Hochries-Runde oder in der anderen Richtung als 9-Loch-Wendelstein-Runde gespielt.
Der Platz besitzt also 9 Grüns, aber 18 Spielbahnen. Beide Runden spielen sich als Par 35. Das
Konzept eines Reversible-Platzes stammt bereits aus dem 19. Jahrhundert. Einer der ersten
Reversible-Plätze der Welt war der Old Course in St. Andrews, der für viele Jahre sowohl in
Uhrzeigerrichtung als auch gegen den Uhrzeigersinn gespielt wurde. Auch heute noch wird
einmal jährlich in St Andrews die Spielrichtung umgedreht und der Platz wieder im
Uhrzeigersinn gespielt. Die Attraktivität des Reversible-Platzes in Patting besteht darin, dass auf
einer Fläche eines 9-Loch-Platzes die Golfer insgesamt 18 Spielbahnen vorfinden. Der Platz
bietet also doppelte Vielfalt und 18 grundverschiedene Spielbahnen.


Frank Pont und Dr. Hendrik Hilgert von Infinite Variety Golf, eines der renommiertesten Büros
für Golfplatzplanung in Europa, haben den Reversible-Platz in Patting entworfen. Als die beiden
Designer das Konzept und den Platz Anfang April in einer Informationsveranstaltung den
Mitgliedern und der Öffentlichkeit präsentierten, war die Begeisterung bei den Anwesenden
gleich sehr groß. Auch in den USA ist das Reversible-Konzept in aller Munde: Dort wurde von
der Fachpresse mit „The Loop“ der kürzlich eröffnete, erste US-amerikanische Reversible-Platz
sofort zum besten neuen Golfplatz im Jahr 2016 gewählt.


Neben dem Reversible-Platz entsteht in Patting auch der Kampenwand-Platz, ein 9-Loch-Platz
mit Par 29. Der Kampenwand-Platz ist kürzer als der Reversible-Platz und weist geringere
Höhenunterschiede auf, aber er verfügt über den gleichen hohen Design-Standard. Bereits
bisher bestach die Golfanlage Patting-Hochriesblick durch ihre wunderschöne, ruhige Lage an
einem Waldrand, inmitten eines alten Obstgartens und mit traumhaften Panoramablicken.
Zukünftig wird die Anlage außerdem über 27 Spielbahnen mit außergewöhnlichem Design
verfügen. Aufgrund des hügeligen Geländes sind nur geringe Erdbewegungen nötig, um
herausragende Golfbahnen zu schaffen. Alle Bahnen verschmelzen harmonisch mit der
Landschaft und jede Bahn hat ihren ganz eigenen Charakter und hohen Wiedererkennungswert.


Mit dem Ausbau wird die Golfanlage Patting zukünftig für Mitglieder und Gäste also noch
interessanter: in puncto Design, Aufbau und Pflegezustand werden alle Spielbahnen höchsten
internationalen Ansprüchen gerecht. Und der Golfer wird in Patting zukünftig die Qual der Wahl
haben: Wer den ersten Reversible-Platz Deutschlands spielen möchte, kommt auf der Hochries-
Runde oder der Wendelstein-Runde auf seine Kosten. Und wer wenig Zeit hat, es ruhig
angehen lassen will oder auch gerade erst mit dem Golfspiel begonnen hat, kann 9 Loch auf
dem Kampenwand-Platz genießen, der übrigens auch für Spieler ohne Golfausweis zugänglich
sein wird.