Welcher Baum trägt welche Früchte?

Wenn sich unsere Golfspieler schon ärgern, dass sie wieder einen der vielen schönen Obstbäume und nicht das Grün getroffen haben, so sollen sie in Zukunft wenigstens wissen, welcher Baum die kleine weiße Kugel im Flug behindert hat. Mit Hilfe von Sebald Steinberger, unserem Obstexperten, und unserer Golf und Natur Kindergruppe, wurden alle Bäume mit Schildern versehen, auf denen Name der Frucht, Reifezeit, Geschmack und Lagerzeit vermerkt sind. Beim Suchen nach dem Ball kann man in Zukunft also auch erfahren, zwischen welcher Obstsorte er sich wieder versteckt hat.

Für unsere Obstbäume ist Chemie ein Fremdwort, sie wachsen komplett naturbelassen; Golfer können die Früchte unbesorgt auf ihren Runden naschen. Fruchtige Säfte, Marmeladen und Schnäpse stehen im Servicehaus zum Verkauf. Für jede Frucht, die auf einer Golfrunde ohne Wurm mit Genuss verzehrt werden kann gebührt den Vögeln ein großes Dankeschön.